"Nicht Megabaum - sondern Streuobstwiese". Bei Gott fängt alles klein an... und wird wachsen. Darum geht es jetzt weiter mit der lange geplanten Gemeindeverfielfältigung. "Bünde-Nord" und "Bünde-Süd" sind im Sommer 2018 an den Start gegangen.

Dazu haben wir uns als Gemeinde aufgeteilt. Aus eins macht zwei! Die Gemeinde trifft sich nun an unterschiedlichen Orten. Die Gemeindevervielfältigung wird durch eine halbe Pastorenstelle unterstützt, die extra für Gemeindegründung und Vervielfältigung ausgeschrieben wurde. Wir haben dafür Kay Dreckschmidt eingestellt, der in der Teilgemeinde "Bünde-Süd" arbeitet. Organisatorisch bleibt es zunächst dabei, dass wir gemeinsam die FeG Bünde abbilden.  

Am ersten Sonntag im Monat treffen sich die Teilgemeinden "Bünde-Süd" und Bünde-Nord" (dies ist der derzeitige Arbeitsbegriff) weiterhin zu einem gemeinsamen Gottesdienst im Gemeindezentrum "Am Röbekamp". Am dritten Sonntag im Monat werden die Gottesdienste getrennt durchgeführt:


"Bünde-Nord" trifft sich wie bisher im Gemeindezentrum "Am Röbekamp" (immer am ersten und dritten Sonntag im Monat) in Bünde. Am zweiten und vierten Sonntag trifft sich die Gemeinde in vielen Kleingruppen. 


"Bünde-Süd" trifft sich an wechselnden Orten z. Zt. überwiegend in der Wilhelmstraße 7, 32120 Hiddenhausen (immer am dritten Sonntag im Monat). In Kleingruppen trifft sich "Bünde-Süd" am zweiten und vierten Sonntag im Monat  ab 10 Uhr zum Frühstücksbruch (jeder bringt etwas mit) ebenfalls in den Räumen der Wilhelmstraße 7, 32120 Hiddenhausen. 

Eindrücke: start-up FeG Bünde-Süd , Next Step in Bünde-Süd

Spendenkonto:

Inhaber: FeG Bünde für FeG Bünde Süd

IBAN: DE77 4526 0475 0018 5156 00

Spar- und Kreditbank Witten