Die Bibel ist absolut lesenswert und lebenswert - besonders der Brief des Jakobus.
Er meint....
.... ein Christ, der nicht positiv mit schwierigen Umständen umgeht, sich nicht um Arme kümmert, der sich nicht um eine gute Sprache bemüht, sondern mit anderen streitet, sie abwertet, beurteilt, egoistisch sein leben plant, nicht wirklich betet und anderen nicht hilft, sich besser zu verhalten ... der taugt nichts. Er ist tot, täuscht sich selbst, lebt und erlebt nicht Gottes Leben. Auf das Tun kommt es an. Jesus selbst hat krass gelebt und uns zu einem ebenso krassen Leben befreit. Lass uns die Ärmel hochkrempeln und nicht nur theoretisch glauben, sondern das gute Leben wirklich leben. Es gibt nix Gutes, außer man tut es!

Im Seminar wollen wir die Bibeltexte des Jakobusbriefes fortlaufend lesen, intensiv studiere, diskutieren und dann auch anwenden. Wir wollen Appetit machen, die Bibel zu lesen und zu leben.

Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei. Ob einmalig oder regelmäßig - jeder ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Leihbibeln sind vorhanden.

12.01.2022 Vom Umgang mit schwierigen Umständen. Fallbeispiel: Armut (1,1-18)

26.01.2022 Vom Umgang mit Gottes Wahrheit. Fallbeispiel: Kommunikation und Umgang mit Armen und Reichen (1,19-2,13)

02.02.2022 Vom Umgang mit eigenen Glaubensvorstellungen. Fallbeispiel: Andere Lehren und Reden (2,14-3,18)

16.02.2022 Vom Umgang mit Konflikten. Fallbeispiel: Streit, Abwertung, Verurteilung (4,1-12)

02.03.2022 Vom Umgang mit Lebensplanung und Reichtum (4,13-5,6)

16.03.2022 Vom Umgang mit Geduld, Zuverlässigkeit, Gebet (5,7-18)

30.03.2022 Vom Umgang mit Lebensplanung und Reichtum (4,13-5,6)


BITTE die 3G Regeln beachten.

Zurück